Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Angebot bei CMA-Y

Kung Fu

In unseren Kung Fu Klassen wird eine Kombination von Wing Chun und Poket (eine komprimierte Form des Choy Lee Fat) gelehrt. Ausserdem "Chin-Na" chinesische Hebel und Wurftechniken.


Wing Chun wird als vollständiger Stil gelehrt mit allen vier Faustformen (Siu Lim Tau, Chium Kiu, Biu Chee und die Holzpuppenform Mok Yang Chong). Die fortgeschrittenen Schüler erlernen dann mit der Zeit die 18 Techniken des Poket.


Kombiniert mit dem Wing Chun bietet dieses System alle Möglichkeiten einer sehr effizienten Angriffs und Verteidigungskunst.
Die Hebel und Wurftechniken werden auch in das Chi Sau (Klebende Hände ein spezielles Gefühlstraining des Wing Chuns das die Reaktion massiv verkürzt) integriert.


Auch wird sehr viel Wert auf die körperliche Fitness gelegt, obwohl gerade im Wing Chun Kraft keine dominierende Rolle spielen sollte, sind Kraft und Ausdauer gepaart mit Geschwindigkeit, die entscheidenen Faktoren bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen mit gleicher Technik.

Wushu / Taolu

Im "normalen" Kung Fu Unterricht werden "nur" die vier waffenlosen Wing Chun Formen unterrichtet.
"Siu lim Tau, Chium Kiu, Biu Chee und die Mok Yang Chong (Holzpuppe). Der Grund dafür ist, dass die meisten Schüler nur an Fitness und praktischer Selbstverteidigung interessiert sind.


Für diejenigen die aber auch die Faust und Waffenformen (traditionell & Modern) erlernen wollen gibt es das Formentraining (Wushu/Taolu Kurs).


Dabei wird nicht nur die Kampftechnik an und für sich geübt, sondern es wird auch auf Ausdruck und Ästhetik Wert gelegt.
An unserer Schule werden ca. 50 verschiedene Formen gelehrt aus verschiedenen Chinesischen Stilen, die meisten aus dem Nordshaolin aber auch Hung Gar oder Tang Lang sind vertreten. Ausserdem verschiedene Waffen wie Säbel, Stock, Speer, Schwert, Hellebarde, Doppelmesser, 3 Teil Stock, Partnerformen sowie Taijiquan und modernes Wettkampf Wushu.


Vorallem Schüler die an Wettkämpfen mit Formen teilnehmen wollen oder die Chinesischen Kampkünste in ihrer Gesamtheit erlernen wollen sind hier willkommen.

Sanda

Sanda oder auch Sanshou genannt ist in erster Linie ein Vollkontakt Wettkampfsport wo mit Schlägen, Tritten und Würfen gepunktet wird.Natürlich ist auch jeder Willkommen der keine Wettkämpfe machen will.


Bei uns praktizieren die meisten Schüler keine Wettkämpfe sondern üben sich im Sanda weil es ein hervorragendes Ganzkörpertraining bietet.

Es umfasst folgende Teile: Boxtechniken, Beintechniken, Falltechniken, Würfe, Ausdauer, Kraft und Streching.

Kinder Kung Fu

Im Kinder Kung Fu ab 5-6 Jahren erlernen unsere Kleinen spielerisch die Grundlagen der chinesischen Kampfkünste.
Das Ziel ist Anfangs vorallem ihre körperlichen Eigenschaften zu verbessern, das heisst ihre Motorik, Balance, Beweglichkeit, Kondition und Kraft zu trainieren.

Erst später kommen dann die eigentlichen Kampftechniken nach und nach dazu. Dadurch werden Ihnen körperliche Grundlagen vermittelt die ihnen auch in jeder anderen Sportart weiterhelfen werden.

Inzwischen unterrichten wir in drei Klassen ca. 30 Kinder, dabei legen wir vor-allem Wert auf Disziplin und Respekt, jedoch ohne dass die Schüler-innen dabei Angst vor dem Lehrer haben müssen!

Yoga

Unser Yoga orientiert sich vorallem an der 1. Serie des Ashtanga Yogas. Dieses sehr anstrengende und Körperbetonte Yoga bildete die Grundlage des Power Yoga. Jedoch könne alle Asanas auch in einer weniger schwierigen Form ausgeübt werden, sodass alle Schüler die positive Wirkung auf ihren Körper und Geist erfahren dürfen.

Probetraining Kontakt

CHINESE MARTIAL ARTS & Yoga

Fluelastrasse 21
8047 Zürich Altstetten
+41 79 704 97 40
Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.